Exit

Zusammen mit der Steigerung meiner sportlichen Aktivitäten kehrte auch die Lust auf Ausflüge zurück. Nicht dass ich sonst immer in der Bude gehockt hätte aber irgendwohin zu laufen, das war so gar nicht mein Ding und war mir schon oft zu viel. Ganz anders jetzt am Montag, als wir uns spontan entschlossen, einen Ausflug zur Bleilochtalsperre zu unternehmen und das trotz einer akuten Gewitterwarnung der Stufe 3. Was soll man auch machen, wenn nicht zu Hause gehockt werden soll.

Bleilochtalsperre in Saalburg Thüringen

Bei der Bleilochtalsperre handelt es sich um eine Talsperre in Thüringen, die die Saale anstaut. Früher befanden sich in dem Gebiet Bleilöcher, in denen Blei abgebaut wurde, nach denen sie benannt wurde. Mit 215 Millionen Kubikmeter gestautem Wasser der Saale, ist die Bleilochtalsperre der vom Fassungsvolumen größte Stausee Deutschlands.

Bleilochtalsperre in Saalburg Thüringen

Wir kamen in Saalburg Thüringen an und das Wetter war zwar nicht heiter Sonnenschein aber von Gewittern weit und breit keine Spur. Rechtzeitig zwanzig Minuten vor Abfahrt des Schiffs waren wir da und es konnte los gehen.

Bleilochtalsperre in Saalburg Thüringen

Zwar hatten wir nur eine Stunde gebucht, jedoch war diese so schnell vergangen, dass wir kurzentschlossen nach buchten und die verlängerte Runde, eine weitere Runde in die andere Richtung über die Bleilochtalsperre nutzten.

Bleilochtalsperre in Saalburg Thüringen

Insgesamt war es ein tolles Erlebnis bei angenehmen Wetter um die 25°C und durch die teilweise Bewölkung war es auch nicht zu heiß. Ebenfalls war es auf Grund eines Wochentages eher ruhig, nur wenige Passagiere mit an Bord, was uns als ruheliebende Menschen sehr entgegen kam.

Bleilochtalsperre in Saalburg Thüringen

Die Strecke zum Umwandern der Bleilochtalsperre soll nach Angaben des Kapitäns des Fahrgastschiffes um die 80 Kilometer betragen. Derzeit eine Streckenlänge, die für mich noch illusorisch ist. Jedoch die Landschaft dort ist phantastisch und so steht das jetzt als künftiges Ziel mit auf meiner Liste. Ob das bereits in 2015 realistisch wird oder erst 2016 kann ich derzeit noch nicht mit Gewissheit sagen aber eines auf jeden Fall: bis 2016 umlaufe ich die Bleilochtalsperre in Saalburg.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Go top